Spielberichte U17-JFG – Saison 2014/2015

JFG – JFG Bessenbachtal 0:3

Verdiente Niederlage

Wie das Hinspiel, entwickelte sich auch das Rückspiel zu einer katastrophalen Vorstellung unserer Mannschaft. Durch einen dummen Fahler ging der Gegner in der 9. Minute in Führung und konnte diese in der 51. und 80. Minute zum 3:0 Endstand ausbauen.

In keiner Phase des Spieles vermittelte unser Team den Eindruck an dem Zustand irgendetwas ändern zu wollen. Fast jeder Pass endete beim Gegner oder wurde durch planloses Spiel her geschenkt.

Wenn man etwas positiv sehen möchte, kann man nur erwähnen, dass nach dem Vorrundenspiel in Straßbessenbach, kein Spiel mehr verloren wurde, vielleicht ja auch diesmal.

Mannschaftskader: M. Markert (TW), J. Ohler (C), M. Lebert, C. Wilhelm, E. Thee, J. Sam, T. Woronkow, J. Weber, N. Schmitt, L. Calo, D. Hoffmann, P. Reinhardt, A. Vardanjan

TuS A`burg/Leider – JFG  1:2

Glanzloser Sieg

Leider kam besser aus den Startlöchern und konnte in der 9. Minute die 1:0 Führung erzielen. Wir taten uns schwer in der 1. Halbzeit und konnten uns glücklich schätzen, dass der TuS Leider seine zahlreichen Chancen nicht verwerten konnte.

Eher durch Zufall konnte Jannis in der 39. Minute den Ausgleich erzielen.

In der 2. Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und konnten dem Gegner Paroli bieten.

Jannis konnte dann in der 52. Minute den Führungstreffer erzielen. Leider hat bis zum Schluss gekämpft und wollte unbedingt den Ausgleich erzielen.

Unterm Strich hatten wir Glück, dass der Gegner seine zahlreichen Chancen nicht nutzten konnte. Aber egal, nicht schön gespielt und 3 Punkte mitgenommen.

Torschütze: Jannis (2)

Mannschaftskader: M. Markert (TW), J. Ohler (C), M. Lebert, E. Thee, L. Klein, J. Sam, T. Woronkow, J. Weber, N. Schmitt, L. Calo, D. Hoffmann, O. Hüttmann, P. Reinhardt, A. Vardanjan

 

JFG – FC Bürgstadt 3:0

Mühevoller Sieg

Die ersten 20 Minuten gestalteten sich zäh und schwierig, so richtig kamen wir nicht ins Spiel. Mit laufender Spielzeit bekamen wir den Gegner besser in Griff und Jannis konnte in der 35. Minute den 1:0 Führungstreffer erzielen, gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit lief es dann besser und Jannis konnte in der 57. und 68. Minute die Führung auf 3:0 ausbauen.

Unterm Strich ein zäh erkämpfter Sieg, um in der Spitzengruppe weiter mitzumischen.

Samuel, vielen Dank für deine Unterstützung als Linienrichter.

Torschütze: Jannis (3)

Mannschaftskader: Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Cedric Wilhelm, Janik Sam, Tim Woronkow, Johannes Weber, Nico Schmitt, Luca Calo, Otto Hüttmann, Patrick Reinhardt, Arwin Vardanjan

 

JFG – SV Erlenbach 1:2

Jede Serie geht zu Ende

Nach 10 Spielen ohne Niederlage war es nun heute soweit, ausgerechnet gegen den SV Erlenbach mussten wir die erste Niederlage seit langer Zeit kassieren.

Durch einen dummen Fehler in der 4. Minute gelang dem Gegner die frühe 1:0 Führung. Danach war es ein umkämpftes Spiel im Mittelfeld mit den klareren Chancen auf unserer Seite. Leider konnten diese nicht verwertet werden. Mit dem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit.

Durch eine Umstellung im Mittelfeld kamen wir besser ins Spiel und Jannis konnte in der 45. Minute den Ausgleich erzielen. Doch bereits in der 47. Minute stellte Erlenbach den alten Abstand wieder her. Es gab zwar noch Chancen auf beiden Seiten, doch am Ergebnis änderte sich nichts mehr.

Fazit: Es zeigte sich ganz klar, dass wir unsere großartige Form, zum Ende der Hinrunde, noch nicht erreicht haben. Somit geht der Sieg für Erlenbach in Ordnung.

Je eher die Mannschaft ihre alte Form erreicht, können wir auch wieder Serien hinlegen.

Zeit genug bleibt noch, da dies ja das letzte Spiel der Hinrunde war und wir somit noch eine ganze Rückrunde vor uns haben.

Mirco, danke für deine Unterstützung.

Torschütze: Jannis

Mannschaftskader: Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Nico Schmitt, Luca Calo, Tim Woronkow, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann, Arwin Vardanjan, Mirco Eppig

 

SV Stockstadt – JFG 0:5   (Freundschaftsspiel 11.02.2015) 

Glanzloser 5:0 Sieg

Gegenüber dem letzten Spiel, trotz des klaren Ergebnisses, hat sich die Mannschaft eigentlich zurückentwickelt. Auch wenn wir nicht mit allen Spielern und ohne Auswechslung klar kommen mussten, soll dies keine Entschuldigung sein.

Über weite Strecken war es ein planloses Gekicke auf beiden Seiten. Jannis konnte in der 17. Minute zwar das 0:1 erzielen, danach war aber wieder Schluss mit der Herrlichkeit.

In der 2. Halbzeit spielte unser Team ungefähr 15 Minuten ansatzweise das, was es spielen kann, und prompt fielen 3 Tore. 0:2 Jannis, 44. Min., 0:3 Tim, 45. Min. und 0:4 Johannes, 55. Min. Danach plätscherte das Spiel seinem Ende entgegen. Einziges Highlight zum Schluss der verwandelte Foul EM durch Marius (80. Min.).

Jan Luca vielen Dank für deine Unterstützung.

Achtung! Rückrundenstart für unsere Mannschaft am 8. März um 10Uhr30 in Niedernberg gegen den SV Erlenbach. Um zahlreiche Zuschauer wird gebeten.

Torschützen: Jannis (2), Tim, Johannes, Marius

Mannschaftskader: Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Janik Sam, Lukas Klein, Luca Calo, Tim Woronkow, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann, Arwin Vardanjan, Johannes Weber, Jan Luca Seitz

 

JFG – SV Alemannia Haibach    3:2

Zum neunten Mal ungeschlagen!

Zur Vorbereitung auf die Rückrunde stehen einige Freundschaftsspiele auf dem Plan. Am Freitag den 6.2. war die Alemannia aus Haibach zu Gast.

Nach fast drei Monaten kam unsere ersatzgeschwächte Mannschaft auf dem Außengeläuf einigermaßen gut ins Spiel. Luca konnte bereits nach 5 Minuten das 1:0 erzielen. 8 Minuten später traf der Gegner zum 1:1 Ausgleich. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Von unserer Seite wurden einige Hochkaräter kläglich vergeben. Mit dem Pausenpfiff, 40. Minute, erzielte, wiederum Luca, die 2:1 Pausenführung. Erst mal Aufwärmen!

Die Alemannia kam besser in die Spur und konnte in der 47. Minute den Ausgleich erzielen.

Keine Mannschaft steckte auf, beide Teams wollten den Siegtreffer erzielen. Wir hatten das bessere Ende für uns und Jannis erzielte in der 75. Minute den Führungstreffer zum 3:2, gleichzeitig der Endstand.

Fazit, für den ersten Auftritt nach fast 3 Monaten eine gelungene Vorstellung. Die Mannschaft hat einfach da weiter gemacht, wo sie am 22. November aufgehört hat, so gesehen eine tolle Leistung.

Allerdings hat sich auch gezeigt, dass die Feinabstimmung noch zu wünschen übrig lässt, genug zu tun bis zum Rundenstart am 8. März.

Mirco, David vielen Dank für eure Unterstützung.

Torschützen: Luca (2), Jannis

Mannschaftskader: Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Lukas Klein, Nico Schmitt, Luca Calo, Tim Woronkow, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann, Arwin Vardanjan, Mirco Eppig, David Geis

 

Hallenturnier in Amorbach 5. Platz

Im ersten Gruppenspiel gegen die Gastgeber die JFG Bayrischer Odenwald konnten wir konnten wir dank einer konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung einen ungefährdeten 3:1 Sieg feiern.

Torschützen: Tim Woronkow, Johannes Weber, Jannis Ohler

Im zweiten Spiel konnten wir einen ungefährdeten 2:0 Sieg gegen den FC Freudenberg erzielen, der durchaus höher hätte ausfallen können, wenn wir im Abschluss konzentrierter gewesen wären.

Torschützen: Tim Woronkow, Jannis Ohler

Im dritten Spiel gegen gegen den stärksten Gruppengegner, die SG Praunheim zeigten wir unser bestes Spiel und konnten verdient mit 3:1 gewinnen, und uns als Gruppensieger für das Viertelfinale qualifizieren.

Torschützen: Jannis Ohler, Tim Woronkow (2)

Im Viertelfinale gegen Neckarelz zeigten wir bis zur 7 Min. eine starke Leistung und führten verdient 1:0. Danach schwanden bei uns die Kräfte und so mussten wir in den letzten drei Minuten zwei vermeidbare Gegentreffer zur 1:2 Niederlage, gegen den späteren Turniersieger, hinnehmen.

Torschütze: Jannis Ohler

Mannschaftskader: Marius Markert (TW), Jannik Sam, Nico Schmitt, Jannis Ohler, Tim Woronkow, Johannes Weber

 

Hallenturnier Eintracht Walldürn

3. Platz in Walldürn

Am Samstag stand das Turnier im Badischen an. Wie so oft hatte der Motor Startschwierigkeiten und so gaben die Jungs das erste Gruppenspiel leichtfertig aus der Hand. Gegner war die SG Schloßau, das Spiel ging mit 2:1 verloren. Tor: Nico.

Das zweite Spiel, Gruppengegner war die SG Seckau, konnten wir zwar mit 2:1 gewinnen, doch konnte sich Tim, nach einem dummen Faul, den Rest des Turniers von der Bank anschauen.

Der Kader war nun noch weiter ausgedünnt. Tore: Jannis (2).

Im dritten Gruppenspiel stand uns die zweite Mannschaft des Gastgebers gegenüber. Diesmal, Weihnachten war ja schon vorbei, hatten wir keine Gastgeschenke im Gepäck, Endstand 6:0.

Tore: Jannis (4), Luca (2).

Im letzten Gruppenspiel stand uns die SG Elztal gegenüber. Das Spiel wurde zum Hallenschach, beide Mannschaften hatten sich gut im Griff. Diesmal hatten wir das bessere Ende für uns, das Spiel wurde 1:0 gewonnen. Tor: Nico.

Im Halbfinale stand uns dann der spätere Turniersieger SpVgg Neckarelz gegenüber. Das Spiel ging klar mit 4:0 verloren, was keinen überraschte. Also Spiel um Platz 3. Gegner war wiederum unser erster Gruppengegner SG Schloßau, mit dem Unterschied, diesmal wollten wir es besser machen.

Es gab 9 Minuten einen offenen Schlagabtausch der, trotz aller Bemühungen, 0:0 endete.

Also musste die Entscheidung im 9 Meterschießen fallen. Aber, wir hatten ja unseren 9-Meterkiller Lukas dabei. Er konnte den zweiten 9-Meter des Gegners halten, wobei unsere 3 Schützen alle verwandelten. Endstand 3:2. Tore: Cedric, Luca, Jannis.

Mannschaftskader: Marius Markert (TW), Lukas Klein, Jannis Ohler (C), Nico Schmitt, Tim Woronkow, Luca Calo, Cedric Wilhelm

 

Hallenturnier FC Viktoria Schaafheim

Turniersieg knapp verpasst

Zur Abwechslung mal ein Ausflug ins Hessische. Da wir, bis auf die JSG Seckmauern, die Mannschaften nicht kannten, wussten wir nicht, was uns erwartet.

Die Mannschaft kam gut in Fahrt und so konnten wir das erste Gruppenspiel gegen Kickers Hergershausen souverän mit 5:0 gewinnen. Tore: Jannis (4), Luca.

Was uns dann im 2. Gruppenspiel gegen den TSV Lämmerspiel ereilte, überraschte alle, selbst die Mannschaft. Nach knapp einer Minute stand es 3:0 für Lämmerspiel. Wir konnten uns dann fangen und das Spiel ausgeglichen gestalten. Für den Sieg reichte es nicht mehr. Endstand 4:2 für Lämmerspiel. Tore: Jannis (2).

So vorgewarnt gingen wir dann ins das 3. Gruppenspiel gegen den Gastgeber FC Viktoria Schaafheim.

Das Team wollte den Fehler korrigieren und der Gastgeber musste es büßen. Das Spiel wurde nach einer tollen Vorstellung mit 7:1 gewonnen. Tore: Nico (2), Jannis (3), Janik, Luca.

Die Entscheidung über den Gruppensieg musste also im 4. Spiel fallen. Die Mannschaft ging konzentriert an die Sache ran und nach einem turbulenten Spiel konnten wir die JSG Seckmauern

mit 5:2 bezwingen. Tore: Luca, Janik, Nico, Jannis (2).

Es gab nun 3 Mannschaften mit 9 Punkten, da wir das beste Torverhältnis hatten, konnten wir uns den Gruppensieg sichern, der erste Schritt war geschafft.

Im Endspiel stand uns dann die JSG Ueberau/Georgenhausen (wo auch immer das ist) gegenüber.

Vorab, es wurde ein packendes Endspiel, Tim konnte uns mit 2 tollen Toren in Führung bringen und Jannis konnte die Führung auf 3:0 ausbauen, bevor der Gegner den Anschlusstreffer erzielte und die Aufholjagd startete. Die Konzentration (es war schon nach 22 Uhr) und die Kräfte (schmaler Kader) ließen nach und, was soll ich schreiben, es kam, wie es kommen musste, das Spiel ging mit 4:3 verloren. Tore: Tim (2), Jannis.

Unterm Strich eine gelungene (vergessen wir das 2. Spiel) Vorstellung ohne Happy End.

Jannis wurde mit 12 Treffern noch zum Spieler des Turniers geehrt.

Mannschaftskader: Marius Markert (TW), Lukas Klein, Jannis Ohler (C), Janik Sam, Nico Schmitt, Tim Woronkow, Luca Calo

 

Vorrunde Hallenkreismeisterschaft in Sulzbach

Aus in der Vorrunde

Die Latte lag ziemlich hoch, da nur die beiden Gruppenersten und der Sieger des Duells der Gruppenzweiten den Einzug in die Zwischenrunde schaffen konnten. Also, eine vermeintlich lösbare Aufgabe.

Im ersten Spiel wurde der Gastgeber, in einem packenden Spiel, mit 2:1 besiegt, die ersten 3 Punkte waren unser. Tore: Janik, Luca.

Der zweite Gruppengegner hieß SV Stockstadt und konnte mit 3:0 besiegt werden, also lief alles nach Plan und 6 Punkte waren auf dem Konto. Tore: Nico, Tim und Jannis.

Das dritte Spiel gegen Viktoria Aschaffenburg musste nun die Entscheidung bringen. Diese hatte ihre ersten Gruppenspiele ebenfalls gewonnen und somit stand fest, der Sieger war so gut wie durch.

Doch wie so oft, wenn man seine Chancen nicht nutzt, wird man ausgekontert und das Spiel ging mit 0:3 verloren. Der erste Platz war also schon mal fort, also Plan B, Sieg über den Zweiten der anderen Gruppe.

Das 4. Gruppenspiel gegen TuS Leider wurde mit 2:0 gewertet, da Leider nicht angetreten war.

In der Gruppe B hatte sich die JFG Kickers Bachgau als Zweiter qualifiziert.

Es entwickelte sich ein munteres Spielchen mit guten Chancen auf beiden Seiten. Janik konnte uns in Führung bringen und bis 35 Sekunden vor dem Abpfiff sah alles gut aus. Durch eine Unachtsamkeit konnte Kickers Bachgau dann aber den Ausgleich erzielen. Also musste ein 6 Meter-Schießen die Entscheidung bringen. Nach diesem Krimi endete die Partie dann 10:9 für die Kickers Bachgau.

Fazit: Ein Weiterkommen wäre möglich gewesen, aber es hat nicht sollen sein.

Mannschaftskader: Marius Markert (TW), Lukas Klein (TW), Jannis Ohler (C), Janik Sam, Nico Schmitt, Cedric Wilhelm, Tim Woronkow, Marcel Lebert, Luca Calo, Danny Hoffmann

 

Jubiläums-Hallenfußballturnier Bay. Odenwald

Verkorkster Start in die in die Hallensaison

Im ersten Spiel gegen die TGS Jügesheim hatten wir wohl unsere Betriebstemperatur noch nicht erreicht und verteilten in der Vorweihnachtszeit Geschenke in Form von 2 Eigentoren. Tim konnte zwar noch den Anschlusstreffer markieren, doch für ein Unentschieden reichte die Zeit nicht mehr.

Im zweiten Spiel gegen die U16 des Gastgebers brachten wir den Gegner gut ins Spiel und gaben das Spiel unnötiger Weise mit 2:0 verloren.

Im 3. Spiel gegen die JSG Seckmauern kam die Maschinerie langsam ans Laufen und wir konnten mit 2:0 den ersten Sieg einfahren. Tore: Jannis und Tim.

Das letzte Gruppenspiel gegen die JSG Oberzent wurde zum Galaspiel unserer Mannschaft. Souverän konnten wir die Partie mit 4:1 beenden. Der Sieg war in keiner Phase des Spieles gefährdet.

Torschützen: Jannis, Tim (2) und Nico.

Letztendlich hatte sich unsere Mannschaft zu spät ihrer Qualitäten erinnert und so wurde der Einzug in die Endrunde knapp verpasst. Unterm Strich haben wir also noch viel Luft nach oben. Das Positivste waren das grandiose 4. Gruppenspiel und die 4 Tore von Tim.

Mannschaftskader: Marius Markert (TW), Lukas Klein (TW), Jannis Ohler (C), Janik Sam, Nico Schmitt, Cedric Wilhelm, Tim Woronkow, Johannes Weber, Patrick Reinhard, Otto Hüttmann

 

FSV Obernau – JFG   0 : 4

Gelungener Auftritt beim Tabellenletzten

Die größte Herausforderung war hier den Jungs klar zu machen, dass das hier kein Selbstläufer wird.

Dies hatte die Mannschaft wohl begriffen und ging konzentriert, neuerdings muss man schon sagen, wir müssen uns auch erst daran gewöhnen, wie immer, zur Sache.

In der 17. Minute konnte Jannis, wer sonst, einen Freistoß direkt zum 0:1 verwandeln. Im

3-Minutentakt ging es weiter. 20. Minute Tim zum 0:2, in der 23. Minute Danny zum 0:3.

Danach war erst mal Pause. Kurz vor der Halbzeit, 39. Minute, konnte Jannis den 0:4 Halbzeitstand erzielen.

Nach der Pause ging der Gegner aggressiv zur Sache und wollte sich mit dem Spielstand noch nicht abfinden.

Unser Team ließ nichts mehr anbrennen, konnte aber auf der anderen Seite die Chancen auch nicht mehr verwerten. Endstand 0:4.

Nun ist erst mal Pause, das letzte Vorrundenspiel findest am 8. März 2015 statt, warum auch immer.

Ob die Mannschaft an der Tabellenspitze überwintern kann, wird sich zeigen, es stehen noch Nachholspiele an.

Unterm Strich ein gelungener Auftritt der Mannschaft, sie ist nun zum 8ten Mal in Folge ungeschlagen.

Nach dem katastrophalen Auftritt in Bessenbach wurde die Mannschaft mit jedem Spiel stärker und hat gezeigt, dass sie sich vor Keinem verstecken muss.

Souveräner Anführer der Torschützenliste, Jannis Ohler mit 18 Treffern.

Wir hoffen, dass die Mannschaft den Schwung mitnehmen kann und eine gute Hallensaison spielt, auch wenn sie bei unserem Turnier nicht auftreten darf.

Die Hallensaison startet für uns am 20.12.2014 in Amorbach.

Torschützen: Jannis (2), Tim, Danny

Mannschaftskader:

Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Janik Sam, Nico Schmitt, Luca Calo, Tim Woronkow, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann, Danny Hoffmann

 

 

JFG – JFG Churfranken  3 : 0

Gelungener Sprung an die Tabellenspitze

Eine halbe Stunde lang neutralisierten sich die Mannschaften.

Chancen auf beiden Seiten wurden reihenweise nicht genutzt, Fortuna hatte sich wohl noch nicht entschieden.

Wie so oft, kam dann der Zufall ins Spiel, einen berechtigten Freistoß in der 30. Minute verwandelte Jannis, mit freundlicher Hilfe des gegnerischen Torwartes, zur 1:0 Führung.

Mit diesem Spielstand ging es dann auch in Halbzeit.

In der 2. Halbzeit ging es konsequent auf beiden Seiten weiter und es war klar, dass hier noch alles offen war.

Erst ein Doppelschlag in der 52. und 54. Minute klärte die Fronten.

2:0 Danny, 3:0 Janik, nebenbei bemerkt, ein schönes Freistoßtor.

Churfranken blieb bis zur letzten Minute gefährlich, konnte aber an dem Ergebnis nichts mehr ändern.

Durch ihr konsequentes Spiel hat die Mannschaft zum ersten Mal zu Null gespielt und steht jetzt da, wo sie hin wollte, an die Tabellenspitze.

Glückwunsch an den Tabellenführer.

Torschützen: Jannis, Danny, Janik

Mannschaftskader:

Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Janik Sam, Nico Schmitt, Luca Calo, Tim Woronkow, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann, Danny Hoffmann

ACHTUNG!

Wenn irgendjemand meint diese tolle Mannschaft unterstützen zu müssen, das nächste Spiel, gleichzeitig das letzte in diesem Jahr, ist schon am Samstag, 22.11.14 um 14.30 Uhr in Obernau.

 

 

JFG – JFG FC Elsavatal   4 : 4

Verschenkter Sieg

Wenn man seine Chancen nicht macht, rächt sich das meistens.

Wir hätten bereits nach 7 Minuten 3:0 führen müssen.

Wir kamen gut ins Spiel und erspielten uns zahlreiche Chancen, die wir aber nicht verwerten konnten.

Folglich kam, was kommen musste, der Gegner ging in der 26. Minute durch einen Elfmeter mit 0:1 in Führung.

Das war der Weckruf, bereits 2 Minuten später konnte Jannis den Ausgleich zum 1:1 erzielen.

1 Minute später erhöhte Johannes auf 2:1.

Wiederum 2 Minuten später erzielte Jannis die 3:1 Führung, gleichzeitig der Halbzeitstand.

Die erste Halbzeit war die beste Saisonleistung unserer Mannschaft, leider nur die erste Halbzeit!

In der 2. Halbzeit ging es erst mal so weiter und Jannis erhöhte in der 47. Minute auf 4:1, eigentlich eine komfortable Führung.

Durch individuelle Fehler brachten wir den Gegner zurück ins Spiel.

Die Gegner nutzten ihre Chancen konsequenter und konnten somit bis zur 76. Minute den Ausgleich erzielen.

Das Spiel wurde leichtfertig vergeben.

Die Mannschaft hat es nicht verstanden, sich für ihr tolles Spiel in der ersten Halbzeit zu belohnen.

Am nächsten Sonntag kommt der Tabellenzweite, wiederum ein Heimspiel in Großwallstadt, wer sich berufen fühlt, darf gerne zum Zuschauen kommen.

Trotz des Remis, spielt die Mannschaft im Moment einen tollen Fußball.

Torschützen: Jannis (3), Johannes

Mannschaftskader:

Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Janik Sam, Nico Schmitt, Luca Calo, Tim Woronkow, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann, Danny Hoffmann

 

 

JFG Team Spessart – JFG   1 : 5

Die Serie geht weiter

Die Mannschaft hat sich weiterentwickelt.

Diesmal haben wir gleich das Heft in die Hand genommen und mussten nicht erst in Rückstand geraten.

Bereits nach 4 Minuten konnte Luca, nach einem sehenswerten Spielzug, das 0:1 erzielen.

Nach 11 Minuten war es wieder soweit und Jannis konnte auf 0:2 erhöhen.

Danach ließ es die Mannschaft ruhiger angehen und wir gingen mit der 2:0 Führung in die Halbzeit.

Durch einen Doppelschlag in der 44. Und 46. Minute konnten wir die Führung auf 0:4 ausbauen.

Torschütze jeweils Jannis.

Hier sollte eigentlich nicht mehr viel passieren.

Es wurde weiter gut kombiniert nur die Chancenverwertung war heute der einzige Kritikpunkt.

In der 68. Minute klappte es dann doch noch Mal und Jannis konnte das 0:5 markieren.

2 Minuten vor dem Schluss konnte der Gegner dann den Ehrentreffer erzielen.

Endstand 1:5.

Wiederum durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir den 5. Sieg in Folge erzielen, so kann es weiter gehen.

Torschützen: Jannis (4), Luca

Mannschaftskader:

Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Janik Sam, Nico Schmitt, Luca Calo, Tim Woronkow, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann

 

 

JFG Westspessart – JFG   1 : 4

Die Serie geht weiter

Wie auch in den letzten 3 Spielen, ließen wir erst die Führung des Gegners zu, bevor wir zu unserem Spiel fanden.

Führung für Westspessart in der 28. Minute, der Ausgleich im Gegenzug durch Jannis in der 29. Minute.

Danach gingen wir konsequenter zur Sache und Luca konnte in der 33. Minute die Führung zum 1:2 erzielen, gleichzeitig der Halbzeitstand.

Kurz nach Wiederanpfiff, 43. Minute, konnte Jannis einen Foulelfmeter zur 1:3 Führung verwandeln.

Der Gegner hatte nun aufgesteckt und wir hatten das Spiel in der Hand.

Einzig die Chancenverwertung war ein Debakel.

Durch unsere Fehler kam der Gegner wieder ins Spiel und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen.

Erst in der 79. Minute konnte Janik den Endstand zum 1:4 erzielen.

Das vierte Spiel in Folge war gewonnen, hoffentlich hält die Miniserie noch länger an.

Tobi, vielen Dank für deine Unterstützung.

Torschützen: Jannis (2), Luca, Janik

Mannschaftskader:

Lukas Klein (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Janik Sam, Nico Schmitt, Luca Calo, Danny Hoffmann, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann, Tobias Klein

 

 

JFG Team Spessart – JFG  1 : 3  (Landräte-Pokal)

Gelungener Einzug ins Finale

Eine halbe Stunde lang passierte nicht viel und die Chancen wurden auf beiden Seiten vergeben.

Durch einen Fehler im Mittelfeld und einem schönen Distanzschuss gingen die Gastgeber in der 33. Minute mit 1:0 in Führung.

Praktisch im Gegenzug, 35. Minute, konnte Danny den Ausgleichstreffer erzielen.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit bekamen wir den Gegner besser in Griff und Johannes konnte in der 47. Minute den Führungstreffer zum 1:2 erzielen.

Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und der Gastgeber drängte auf den Ausgleich.

Jannis konnte dann in der 73. Minute das 1:3 erzielen, das Spiel war nun entschieden.

Der Einzug ins Finale war erreicht.

Zum dritten Mal in Folge eine gelungene Mannschaftsleistung.

Glückwunsch zum Erreichen des Finales.

Der Termin für das Finale steht noch nicht fest.

Torschützen: Danny, Johannes, Jannis

Mannschaftskader:

Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Janik Sam, Nico Schmitt, Luca Calo, Tim Woronkow, Danny Hoffmann, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann

 

 

JFG – JFG Untermain Sulzbach  2 : 1

Über den Kampf zum Sieg

Auch wenn alte Phrasen abgedroschen sind, durch eine geschlossene, kämpferische Leistung konnten wir diesen Sieg einfahren.

Aber der Reihe nach.

Durch einen leichtfertig verursachten Elfmeter konnte der Gegner in der 14. Minute mit 0:1 in Führung gehen.

Trotz teilweise chaotischer Zustände in der Abwehr konnten wir Schlimmeres verhindern und kämpften (da waren sie wieder die guten alten Tugenden) uns zurück ins Spiel.

In der 36. Minute gelang Jannis dann endlich der Ausgleich und es ging unentschieden in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit hatten wir den Gegner gut im Griff und so konnte Jannis in der 55. Minute den Führungstreffer erzielen.

Wir ließen dann nichts mehr zu und unterbanden alle Ausgleichsversuche des Gegners.

Unterm Strich ein verdienter Sieg.

Es war jetzt das zweite Spiel in Folge, indem wir durch eine geschlossene Gesamtleistung vermeintlich stärkere Gegner besiegt haben.

Die Mannschaft scheint gelernt zu haben, an sich zu glauben.

Dies lässt hoffen für die Zukunft.

David, vielen Dank für deine Unterstützung.

Torschütze: Jannis

Mannschaftskader:

Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Janik Sam, Nico Schmitt, Luca Calo, Tim Woronkow, Danny Hoffmann, Patrick Reinhardt, Otto Hüttmann, David Geis

 

 

JFG – JFG Churfranken  4 : 1  (2. Runde Landräte-Pokal)

Verdienter Einzug ins Pokalhalbfinale

Wir waren noch nicht richtig auf dem Platz, als wir vorsorglich schon mal Gastgeschenke verteilten.

Bereits in der 1. Minute ging der Gegner, durch ein kurioses Eigentor, in Führung.

Unsere Mannschaft legte nun die Scheu gegen den vermeintlich stärkeren Gegner ab, und ließ sich auch durch diesen Rückschlag nicht davon abhalten, die Regie zu übernehmen.

So konnte bereits in der 6. Minute Danny den Ausgleich markieren. Munter ging es weiter und nach 11 Minuten konnte Johannes eine der vielen Chancen zur 2:1 Führung nutzen.

Auch in der 2. Halbzeit hatten wir das Spiel im Griff, es dauerte aber bis zur 61. Minute bis Jannis das 3:1 erzielen konnte.

In der 75. Minute konnte Tim durch ein sehenswertes Tor, der gegnerische Torwart stand zu weit vor dem Tor und Tim konnte ihn durch einen schönen „Lupfer“ von der rechten Seite überlisten, den Endstand von 4:1 erzielen.

Fazit: Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir uns den Einzug ins Pokalhalbfinale der KO Runde sichern.

Torschützen: Danny, Johannes, Jannis, Tim

Mannschaftskader:

Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Marcel Lebert, Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Janik Sam, Nico Schmitt, Luca Calo, Tim Woronkow, Danny Hoffmann, Patrick Reinhardt

 

 

JFG Bessenbachtal – JFG  6 : 1

Rabenschwarzer Tag in Straßbessenbach

Anscheinend hatte man uns am Sonntag einen gebrauchten Tag angedreht, um es kurz zu machen, es ging so gut wie gar nichts.

Das Wenige, das klappte, ging dann schief.

Es fing damit an, dass es Mühe machte, überhaupt elf Mann aufzutreiben.

Tobi, an dieser Stelle vielen Dank für die Hilfe.

Mit unserer Notelf, ohne Auswechselspieler, gingen wir dann ins Rennen.

Durch unsere Unfähigkeit luden wir den Gegner zum Spielen ein und so stand es, durch unsere tatkräftige Hilfe, bis zur 50. Minute 5:0.

In der 61. Minute konnte Danny dann den Ehrentreffer markieren.

Mit einem verdienten Elfmeter in der 65. Minute erzielte der Gegner dann den gleichzeitigen Endstand 6:1.

Zum Glück sind wir nächsten Sonntag spielfrei und wir können uns neu sortieren.

Bis zum 9. Oktober sollte auch der Eine oder Andere Verletzte wieder an Bord sein.

So ein desolates Spiel sollte es nicht noch einmal geben.

Torschütze: Danny

Mannschaftskader:

Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Nico Schmitt, Luca Calo, Otto Hüttmann, Tim Woronkow, Danny Hoffmann, Tobias Klein

 

JFG – SG TUS Leider 3 : 1

Wir knüpften an unsere Leistung vom Donnerstag an und konnten das Spiel offen gestalten.

Es gab Torchancen auf beiden Seiten. Nachdem ein Leiderer Spieler durch eine Verletzung mit dem Rettungswagen abtransportiert werden musste, gab es eine längere Unterbrechung.

Wir steckten diese Zwangspause besser weg und konnten mit einem Doppelschlag die 2:0 Halbzeitführung erzielen.

Gleich nach der Pause wurde ein Leiderer Spiel mit rot des Feldes verwiesen.

Beide Mannschaften versteckten sich nicht und versuchten ihr Glück in der Offensive.

Leider erzielte in der 57. Min. den 2:1 Anschlusstreffer.

Wir ließen einige gute Tormöglichkeiten liegen und konnten erst in der 81. Min. den 3:1 Siegtreffer erzielen.

Unser Torwart hielt mit einigen sehr guten Paraden den Sieg fest.

Wir wünschen dem Leiderer Spieler alles Gute und eine schnelle Genesung.

Torschützen: Lukas Klein, Jannis Ohler, Nico Schmitt

Mannschaftsaufstellung:

Markert M., Lebert M., Wilhelm C., Sam J., Klein L., Weber J., Schmitt N., Woronkow T., Ohler J., Hüttmann O., Ergül D.

 


JFG Mömlingtal – JFG 1:2 (Landräte-Pokal)

Zu diesem Spiel mussten wir ohne Auswechselspieler antreten.

Die ersten 15 Minuten haben wir regelrecht verschlafen und hatten Glück, dass der Gastgeber seine Chancen nicht nutzen konnte.

Es entwickelte sich ein temporeiches Spiel und wir konnten unsere zweite Torchance zur 0:1 Führung verwerten.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, ein offenes Spiel mit gutem Offensivfußball von beiden Mannschaften.

Nach dem Ausgleich von Mömlingtal gelang uns mit einem gut gespielten Konter der 1:2 Siegtreffer.

Ein Lob an die Mannschaft für diese sehr gute kämpferische Leistung.

Torschütze: Jannis Ohler

Mannschaftsaufstellung:

Markert M., Lebert M., Wilhelm C., Sam J., Klein L., Weber J., Schmitt N., Woronkow T., Ohler J., Hüttmann O., Calo L.

 

FC Bürgstadt – JFG  4 : 3

Misslungene Aufholjagd

Mit unserer neu sortierten Mannschaft, ohne Spielpraxis, ging es zum Rundenauftakt nach Bürgstadt. Der Gegner kam, auch mit unserer Unterstützung, besser ins Spiel und konnte sich bis zur 20. Minute einen 2:0 Vorsprung erspielen.

In der 24. Minute konnte Jannis den Anschlusstreffer markieren.

Noch vor der Halbzeit gab es einen umstrittenen Elfmeter für den Gegner, den dieser zur 3:1 Führung nutzte.

Quasi mit dem Anpfiff der 2. Halbzeit erzielte Bürgstadt, nach einem dummen Fehler von uns, das 4:1.

Zwar konnte Jannis in der 45., bzw. in der 58. Minute noch Ergebniskosmetik betreiben, doch für den Ausgleich reichte es nicht mehr.

Ein Remis wäre sicherlich gerecht gewesen.

Nächste Woche wartet der Tabellenführer.

Torschütze: Jannis (3)

Mannschaftskader:

Marius Markert (TW), Jannis Ohler (C), Janik Sam, Lukas Klein, Johannes Weber, Cedric Wilhelm, Nico Schmitt, Luca Calo, Otto Hüttmann, Enrico Thee, Deniz Ergül, Marcel Lebert