AH – Abteilung


(Es fehlen hier einige Spieler)

 

Ansprechpartner:

Wolfgang Rittger  Tel. 06028 / 4920

Bernhard Schminke  Tel. 06028 / 8826 (Spielbetrieb)

Trainingszeiten:


April bis Oktober Dienstags ab 20.00 Uhr auf dem Sportplatz

November bis März Dienstags von 20.30 – 22.00 Uhr in der Sport- und Kulturhalle

 

Schon im Jahre 1948 wurde der Versuch unternommen eine AH-Mannschaft aufzustellen. Dieser Versuch schlug genauso erfolglos wie 1951. Erst im Jahre 1956 war genügend Spielermaterial vorhanden und die Gründung einer AH-Mannschaft gelang. Zwar mussten einige Spieler noch sonntags in der Reserve spielen, doch der Anfang war gemacht. Mitte der Achtziger trat unsere Abteilung erstmals als Turnierveranstalter in Erscheinung.

16 Mannschaften kämpften an zwei Tagen auf dem Großfeld um einen riesigen Pokal, gestiftet von unserem Spieler, Rudolf Köhler. Mit dem Bau der Sport- und Kulturhalle im Jahre 1988 begannen wir bis zum Jahre 1999 Hallenturniere zu veranstalten.

Mit dem Bau der neuen Mainbrücke wurde im Jahre 2001 eine neue Idee geboren.

Der Brückencup (dieses Kleinfeldturnier für AH-Mannschaften ist ein echtes Higtlight geworden). Bis zu 16 Mannschaften kämpfen jährlich um den Sieg.

Den sportlichen Höhepunkt hatte unsere Mannschaft von 1997 bis 2001. Von 93 Spielen gewannen wir 77, spielten 10 mal unentschieden und nur 6 Spiele wurden verloren. Von Oktober 1998 bis Juli 2001 waren wir in 51 Begegnungen ungeschlagen.

Zu unserem 50-jährigen Jubiläum im Jahre 2006 konnten wir als Gegner die Traditionsmannschaft von 1860 München gewinnen, dieses Spiel fand vor knapp 400 Zuschauern statt. Der Erlös dieser Veranstaltung kam den Kindergärten in Niedernberg zu Gute.

Neuzugänge sind herzlich willkommen!